TRENDY LIVING

Raumgestaltung

Raumgestaltung

Gestalte mit der richtigen Farbe, Licht und Accessoires Deine individuelle Wohlfühloase.

Badeinrichtungen

Badeinrichtungen

Das Bad ist ein Ort der Sinne. Hauche ihm neues Leben ein, mit Möbeln aus unserem Bad Shop.

Küchenmöbel

Küchen & Co.

Der Küche obliegt der Zauber der Fantasie, des gestalterischen Zubereitens und der Lebensfreude.

Holz - Grundstoff und Seele eines unverwechselbaren Möbelstücks

Kaum ein anderes Naturprodukt bringt soviel Behaglichkeit ins traute Heim wie Holz. Es gehört zu den ältesten Baustoffen der Menschheit und findet bei fast jedem Möbel Anwendung, egal ob Tisch, Stuhl, Sideboard, Vitrine oder Bett. Besonders in seiner ursprünglichsten Form als Massivholz steht es für Stabilität, Wärme und Natur- verbundenheit. Jeder Baum hat dabei seine eigene, unverwechselbare Struktur, geprägt durch die Art, den Standort, das Wetter und viele andere externe Einflüsse. So wird jedes Holzmöbel zu einem echten Unikat. Vor allem wer Wert auf ökologisches und gesundes Wohnen legt, entscheidet sich für ein unbehandeltes Echtholz- oder Massivholz-Möbel. Besonders einzigartig wird solch ein Möbel wenn man es sich traditionell von einem Möbelbauer oder Tischler fertigen lässt.


Übersicht Holzarten


Nachfolgend erhälst Du auf einen Blick die wichtigsten Informationen über die für den Möbelbau relevanten Holzarten. Wenn Du mehr erfahren möchtest, findest Du auf der rechten Seite die jeweiligen Hölzer im Einzelportrait.


Bezeichnung Kurzbeschreibung Vorteile Nachteile
Ahornholz Ahorn ist ein im Möbelbau relativ häufig verwendetes Holz. Die helle, natürlich wirkende Farbgebung mit gelblich-weißen oder rötlich-weißen Tönen findet Anwendung z.B. bei Tischen, Stühlen, Schränken und Bodenbelägen. Der Ahorn gehört zu den einheimischen Gehölzen und ist vordergründig in Deutschland, weiten Teilen Mitteleuropas und Nordamerika zu finden. hohe Festigkeit und Elastizität,
gut zu verarbeiten
nicht witterungsbeständig,
neigt zum Reissen/ Verzug
Birkenholz Mit seiner charakteristisch weißen Rinde ist die Birke schon von weitem gut erkennbar. Insbesondere in Skandinavien und Russland gibt es große Baumbestände. Hinsichtlich der Maserung bietet es eine große Bandbreite an Möglichkeiten, von kaum sichtbar bis auffällig, bei einer hellen gelblich-weißen bis hellbraunen Farbgebung. Im Möbelbereich wird es als Vollholz, gemessertes Funier oder Spanplatte eingesetzt. Entsprechend dunkel gebeizt eignet es sich besonders gut als günstige Nachahmung von Nussbaum, Mahagoni oder Kirschbaum. günstig,
leicht,
elastisch
geringe Tragfähigkeit,
eher weiches Holz,
kaum witterungs- beständig
Birnbaumholz Birnbaumholz ist hart, zäh, schwer und dadurch eher wenig elastisch, hat aber eine feine, gleichmäßige Oberfläche. Nachdem das Holz beispielsweise für die Herstellung von Holzfunieren (häufigster Einsatzbereich bei Möbeln) gedämpft wurde, hat es eine rötlich-braune Farbe. Von Natur aus ist es eher hell. Beizt man das Holz schwarz, kann es als Alternative zum luxuriösen Ebenholz herangezogen werden. Es wird eher für dekorative als für tragende Elemente eingesetzt. lässt sich gut bearbeiten,
ist gut zu beizen und zu polieren
neigt zu starken Verwerfungen
Buchenholz Möbel aus Buchenholz sind ein echter Klassiker in den deutschen vier Wänden. Die meisten kennen es in seinem typischen, leicht rötlichen Farbton, wenngleich es ursprünglich einen fast weißlichen Ton ausweist. Ähnlich wie die Birne, ist das Holz schwer und hart, besitzt jedoch sehr hohe Schwindwerte. Dies führt zu starken Verwerfungen und Rissbildungen. Das Material lässt sich sehr gut bearbeiten und beizen und kann daher unkompliziert eigenen Farbwünschen angepasst werden. Die gute Biegbarkeit ermöglicht einen breiten Einsatzspielraum, z.B. für Stühle, Treppen, Geländer, Parkett oder Schrankwände. günstig,
leicht,
elastisch
günstig,
leicht,
elastisch
Douglasie Die Douglasie ist nach dem amerikanischen Botaniker David Douglas benannt, der sie Anfang des 19. Jahrhunderts in Europa einführte. Sie zählt zu den Nadelbäumen und zählt mit bis zu 95 m zu einem der höchsten Bäume der Welt. Das Splintholz ist weiß bis gelblich-grau, wohingegen das Kernholz eine hellgelblich-braune bis rotbraune Färbung ausweist. Die Oberfläche ist durch eng aneinander liegende schmale Streifen geprägt. Anwendung findet das Holz der Douglasie bei Möbeln als Messerfurnier oder als Sperrholz. geringes Schwindmaß,
hohe Festigkeit,
zäh und dauerhaft,
witterungsbeständig
weich,
harzt
Eichenholz Die Eiche steht bekanntermaßen für Kontinuität und Stärke, was daher kommt dass sie fest mit dem Boden verwurzelt ist. Außerdem können die Bäume unter günstigen Bedingungen ein Alter von bis zu 2.000 Jahren erreichen. Als echtes, heimisches Hartholz ist es relativ schwer und hat eine gelbbraun-grünliche Farbe. Allerdings gilt zu beachten dass es weltweit etwa 200 verschiedene Arten gibt. Die Eiche zählt durchaus zu den hochwertigen Holzarten und weist in der Struktur markante Holzstrahlen auf. Eine Besonderheit stellen Mooreichen dar, welche zum Teil über viele Jahrtausende einer Gerbstoffreaktion unter der Erde bzw. unter Wasser ausgesetzt waren und deshalb eine dunkelbraune bis schwarze Färbung hat. Eiche findet daheim ihren Platz als Massivholz insbesondere in Form von Tischen, Schränken und Parkett. langlebig,
stabil,
zeitlos,
schöne Oberflächenstruktur,
witterungsbeständig,
gute Umweltbilanz
reagiert ggf. mit Metallen,
neigt zu Rissen

Tipps zur Raumgestaltung

Wie man mit Farbe, Licht und der richtigen Auswahl der Holzart bei seinen Möbeln Räume individuell und stilsicher gestalten kann.

Einrichtungsideen

Hier findest Du weitere Wohnideen und Möbel für Dein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Küche, Bad, oder Flur/ Diele.

Wohnräume im Portrait

Das Wohnzimmer

Der heimische Lebensmittelpunkt für den Single, gleichermaßen wie für die Familie und Gäste, bietet nahezu grenzenlose Einrichtungsmöglichkeiten.

Das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer bietet als Rückzugsort Erholung, Intimität und jede Menge Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung.

Das Kinderzimmer

Hier wird gespielt, gelernt und geschlafen. Kindermöbel sind etwas besonderes. Sie müssen einiges aushalten, gesund sein und häufig mitwachsen.

Das Arbeitszimmer

Funktional und aufgeräumt soll es sein. Aber eine moderne Raumgestaltung kann mehr aus dem Heimbüro machen.

Die Küche

Sie avanciert immer mehr zum heimlichen Favoriten einer jeden Wohnung oder Hauses. Kochen macht Spaß und mit der richtigen Einrichtung erst recht.

Das Bad

Wellness-Tempel mit Massagedusche, freistehender Badwanne und Sauna oder eher nur Ort für die schnelle Katzenwäsche? Du entscheidest was daraus wird.

Der Flur/ Diele

Es gilt ihn nicht zu unterschätzen: Den Eingangsbereich in die eigenen vier Wände. Mach mehr aus ihm und nutze den oft wenigen Platz effizient mit pfiffigen und schönen Lösungen.

Dir gefällt trendyliving.de?

Dann besuche unsere facebook Seite und zeige es Deinen Freunden.